Der Verein

Das Brückenfest in Hörde geht am 11. Juni 2022 in seine vierte Runde. Das Fest hat – von den Hörder Bürgern und Bürgerinnen getragen – die Aufgabe und das Ziel, das Stadtzentrum Hördes mit dem neu entstandenen Areal PHOENIX-SEE zu verbinden und ein Zusammenwachsen zu stärken.
In diesem Zusammenhang feierte ganz Hörde 2013, 2015 und 2017 seine größten Bürgerfeste – das „BRÜCKENFEST HÖRDE INTERNATIONAL“. An und auf 15 Brücken im gesamten Hörder Zentrum, am PHOENIX-See und entlang der Emscher, konnte man jeweils über 80 Stände und Mitmachaktionen erleben. Die gelungene Vernetzung des Stadtteils mit einer Anzahl von ca. 600 Teilnehmern – Hörder Schulen, Integrationsgruppen, Vereine, Kirchen und Institute – sowie einer Vielzahl an Kooperationspartnern und Projekten aus Musik, Kultur und Sport haben zum großen Erfolg der beiden Brückenfeste beigetragen.
Der ausdrückliche Wunsch aller Teilnehmer:innen und auch der Bezirksvertretung Hörde ist nun – im Sinne der Nachhaltigkeit – auch in diesem Jahr wieder das Brückenfest zu veranstalten.
Das Brückenfest fördert das Miteinander der verschiedenen Kulturen und ihrer Vernetzung. Musik- und Tanzformationen aus mehr als 12 Nationen, Ensembles der Hörder Schulen und Musikschulen, Spiel- und Partizipationsprojekte werden vielfältige Programmbestandteile sein.
Wie in den vergangenen Jahren ist fast alles erlaubt. Viele Hörder Initiativen, Vereine, Gruppen, größere wie kleinere Organisationen werden sich vorstellen, mit Infoständen oder auch speziellen Aktionen. Hörde bietet genug Platz für die ausgefallensten Ideen und Aktivitäten an diesem Samstag.
Und was erwartet die Besucher und Besucherinnen des Festes? Es wird wieder zwei Hauptbühnen geben, eine an der Schlanken Mathilde und eine auf dem Hörder Burgplatz, eine weitere kleinere Bühne wird am Friedrich-Ebert-Platz bespielt.
Auch DJ Picknick werden mit ihren Summersounds wieder auf den Wiesen am Südufer des Phoenix-Sees dabei sein.
Es wird also voll in Hörde und schon jetzt kann man sagen, dass es besser ist, mit dem Fahrrad oder mit dem ÖPNV anzureisen.
Und über allem steht das Motto: Brücken bauen in einer Welt, in der viele auf Grenzziehungen setzen. Das Brückenfest will international und interkulturell sein. Es setzt auf Integration und Inklusion, verbindet das Alte und das neue Hörde.
Und der Krieg in der Ukraine lässt auch uns nicht unbeeindruckt. Wir sind bestürzt darüber, dass ein Krieg in dieser Form heute in Europa stattfinden kann.
Wir möchten euch daher auffordern, das Brückenfest zu einem Statement gegen den Krieg zu nutzen. Viele Gruppen werden Spenden sammeln für https://ukraine-schnellehilfe.eu/
Bitte spendet auch ihr, damit die Geflüchteten und Gäste aus der Ukraine hier gut aufgenommen werden können.

Das Gesamtprogramm des Brückenfestes könnt ihr ab dem 19.5. hier herunterladen.

 

Letzte Beiträge

„bring your own seat“ startet neu in 2022

Hörde International präsentiert auch in 2022 die Musik-Veranstaltungsreihe „bring your own seat“. Die erste von zehn Livemusikveranstaltungen im Stadtbezirk Hörde findet im Stadtteil Hörde statt.
Zu Erinnerung: Weil Corona uns ja leider alle und alles aus gebremst hat, hatten die Bezirksvertretung Hörde und das StadtbezirksMarketing Hörde als Ersatz für größere Stadtteilfeste im letzten Jahr ein dezentrales Angebot beschlossen und durchgeführt. Ca. 50 bis 100 Menschen waren pro Veranstaltung vor Ort und alle Besucher*innen und Künstler*innen hatten Spaß und fragten nach einer Wiederholung in 2022.
Diese Wiederholung soll es in diesem Jahr geben.
Das Stadtbezirksmarketing Hörde finanziert diese Veranstaltungsreihe, bestehend aus 10 Einzelveranstaltungen. Die Reihe wird Mitte 2022 beginnen und dezentral, in Wohnquartieren, in allen Hörder Stadtteilen stattfinden. Es handelt sich um Livemusik.
Geplant sind Termine, immer mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr, ohne Eintritt.
Künstler*innen werden verstärkt durch eine kleine Akustikanlage 45 Minuten Programm machen und mit der Moderation dauert es ca. 1 Stunde.
Es gibt weder Getränke, noch Essen oder Stühle, auch keinen Toilettenwagen.
Kooperationspartner sind Vereine/Gemeinschaften vor Ort, die per Handzettel Werbung in die Briefkästen der Nachbarschaft werfen und während der Veranstaltung mit dafür sorgen, dass die aktuellen Hygieneregeln eingehalten werden.
Die weiteren Termine, immer mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr: 3.8. / 10.8. / 17.8. / 24.8. / 31.8. / 07.09. / 14.09. / 21.9. / 28.9.

Es geht am Mittwoch, den 22.6.2022 um 18.00 Uhr los auf der Festwiese der Siedlergemeinschaft Am Winterberg/Am Sommerberg in Hörde mit The Royal Squeeze Box. Songs von Queen und Freddie Mercury.
Ein Akkordeon ersetzt eine komplette Rockband inklusive Orchester. Zwei Stimmen plus jenes Akkordeon lassen Stadionikone Freddie Mercury nebst Band, Orchester und Chor wiederaufleben. Und hier der Flyer dazu.

  1. Imkerverein Hörde 1860 beim Brückenfest Kommentare deaktiviert für Imkerverein Hörde 1860 beim Brückenfest
  2. DANKESCHÖN Hörde Kommentare deaktiviert für DANKESCHÖN Hörde
  3. INTERNATIONALE URBAN ART IN HÖRDE – POTTPORUS ERZÄHLT DIE „BRÜCKENGESCHICHTEN“ WEITER Kommentare deaktiviert für INTERNATIONALE URBAN ART IN HÖRDE – POTTPORUS ERZÄHLT DIE „BRÜCKENGESCHICHTEN“ WEITER
  4. „abgemalt“ beim Brückenfest Kommentare deaktiviert für „abgemalt“ beim Brückenfest
  5. Vorbereitungstreffen für das Brückenfest am 23.2. Kommentare deaktiviert für Vorbereitungstreffen für das Brückenfest am 23.2.
  6. Oral-History-Collage – Premiere verschoben Kommentare deaktiviert für Oral-History-Collage – Premiere verschoben
  7. II. Vorbereitungstreffen zum Brückenfest im Februar 2022 Kommentare deaktiviert für II. Vorbereitungstreffen zum Brückenfest im Februar 2022
  8. Premiere der Brückengeschichten-Soundcollage Kommentare deaktiviert für Premiere der Brückengeschichten-Soundcollage
  9. Die Vorbereitungen zum Brückenfest haben begonnen Kommentare deaktiviert für Die Vorbereitungen zum Brückenfest haben begonnen