Der Verein

Hörde International – der Bürger*innenverein für das neue Hörde

In Hörde wird, wie an kaum einer anderen Stelle, gelungener und beispielhaft schnell vollzogener Strukturwandel erlebbar. PHOENIX West entwickelte sich zum zukunftsweisenden Technologiezentrum, und aus PHOENIX Ost wurde das “Wohn- und Freizeitparadies PHOENIX See“. Der Emscher-Umbau brachte viele neue Naturbereiche mit vielschichtigem Rad- und Fußwegenetz. So sehen wir das Hörder Zentrum heute gestärkt, erweitert und zu neuem Leben erwacht.
Für dieses neue Hörde gibt es seit 2014 einen Verein. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Einheit Hördes aus Alt und Neu und das enge Zusammenwachsen dieser beiden Teile weiter voranzutreiben und zu fördern: Hörde International e.V.

Ein wichtiges Symbol für das neue Hörde, das mit all seinen Standorten als Ganzes wahrgenommen werden will, war in den vergangenen Jahren das „Brückenfest Hörde International“. Das Fest zielt darauf, die Hörder City mit dem PHOENIX See und den Grünzügen der Emscher zu verbinden. Mehrere 10.000 Besucher*innen ließen sich animieren, den beeindruckenden Stadtumbau in Hörde zu begutachten und das Stadtteilzentrum mit seinem neuen Umfeld als Naherholungsgebiet zu erkunden.

Hörde International e.V. hat dieses Fest mittlerweile mehrere Male organisiert. Der Verein hat damit einen zivilgesellschaftlichen Zusammenhang geschaffen für einen Stadtteil wie Hörde, der sich auf seine Tradition und Geschichte ebenso berufen kann wie auf den gesellschaftlichen und strukturellen Wandel, den es in den vergangenen 30 Jahren zu bewältigen gab.

Bereits bei der Gründung zeigte sich, dass der Verein Aufgaben und Ziele über die Organisation des Brückenfestes hinaus auf seine Fahnen schreiben wird. Und so hat er in den vergangenen Jahren viele weitere, für das Image Hördes förderliche Aktionen und Aktivitäten durchgeführt, wie die Installation von Bücherschränken, die Initiierung von Graffitiaktionen oder auch die Unterstützung von Geflüchteten. Die große Klammer dabei: Der Verein und die Mitglieder versuchen, Brücken zu bauen: Brücken zwischen den einzelnen Quartieren, Brücken zwischen dem alten und neuen Hörde, Brücken zwischen den Generationen, Brücken zwischen Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und sozialem Hintergrund. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kulturelle Vielfalt, die Völkerverständigung, das demokratische Staatswesen und das friedliche Gemeinschaftsleben zu fördern.

Mit bürgerschaftlichem Engagement setzen sich die Mitglieder dafür ein, dass sich die sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Rahmenbedingungen für die Hörder und Hörderinnen sowie das Erscheinungsbild und das Image Hördes nach innen und außen beständig verbessern.

Helfen Sie mit! Mit einer Mitgliedschaft im Verein, mit Ihrer tatkräftigen Mitwirkung. Oder mit beidem.

Letzte Beiträge

Brückenfest 2024

Es ist wieder soweit … die Vorbereitungen für das Brückenfest 2024 beginnen. Der Startschuss für das BRÜCKENFEST_HÖRDE_INTERNATIONAL erfolgt mit dem ersten großen Vorbereitungstreffen am Dienstag, den 12.12.23 um 19 Uhr im Bürgersaal Hörde.
Alle Hörderinnen und Hörder sind wieder aufgerufen mitzumachen und das größte Hörder Fest mitzugestalten. Kulturschaffende, Vereine, Initiativen, Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Schulen, Sportvereine, soziale Einrichtungen, Nachbarschaften, Ehrenamtliche sowie Bürgerinnen und Bürger sind wieder eingeladen, einen Beitrag zum Brückenfest beizusteuern.
Sei es durch eine kreative und künstlerische Aktion, durch Informationsstände oder Essens- und Getränkeangebote oder durch Beiträge auf den Bühnen. Bei den vergangenen Brückenfesten konnten sich bereits viele Musikgruppen und Orchester der Hörder Schulen auf den großen Bühnen präsentieren.
Für Hörde International als Veranstalter, ist das Brückenfest ein Stadtteilfest, dass von den Hörder:innen selbst für den eigenen Stadtteil und seine Freunde und Bekannte veranstaltet wird.
Hörde soll zur Festmeile werden und mit viel Gastfreundschaft alle, die mitfeiern wollen, begrüßen.
Bei den Brückenfesten von 2013 bis 2022 konnte man an und auf 12 Brücken Mitmachaktionen, Bühnen, Stände und Veranstaltungen erleben.
Die gelungene Vernetzung des Stadtteils von über 500 Akteuren und über 100 Aktivitäten und Aktionen – sowie einer Vielzahl von Kooperationspartner:innen und Projekten aus Musik, Kultur und Sport haben zum großen Erfolg der Brückenfeste beigetragen. Hauptakteure beim Brückenfest sind die Bürgerinnen und Bürger – Jung und Alt.

Das Kulturprogramm

Wie auch zuletzt 2022 wird es mindestens 12 „Brücken“ Aktions- und Kulturorte geben. Neben den obligatorischen Plätzen an der Burg und an der Schlanken Mathilde sind wieder der Friedrich-Ebert-Platz, die Wiesen am PHOENIX See, der Bürgersaal und der Rudolf-Platte-Weg dabei. Der Phoenix-Platz auf Phoenix-West sowie die Sparkassenakademie mit dem Innenhof der Hörder Burg sollen nach Möglichkeit ebenfalls wieder mit Aktionen und Programmen bespielt werden.
Neben namenhaften Künstler:innen werden dieses Jahr wieder internationale Gruppen und Ensembles, wie auch Schulorchester und andere junge Talente das Musikprogramm bereichern. Neben der Rollschuhdisco auf der Kulturinsel wird es viele weitere Spiel-, Sport- und Bewegungsangebote am Friedrich-Ebert-Platz und rund um den See geben.
Ein Filmprogramm und die Talkrunden des Hörder Forums zählen hier eher zu den informativen Angeboten. Das Kontrastprogramm sind die summersounds mit den DJ-Picknicks und nicht zu vergessen die Sounds, die ab 18 Uhr die Schlanke Mathilde zum Schwingen bringen werden.
„Zwischendrin“ auf den Straßen im Hörder Zentrum werden die gastronomischen Angebote und die Informations- und Aktionsstände von Hörder Initiativen und Vereinen das Bild bestimmen.
Hier ist aber noch Platz. Wer hier mitmachen will oder sich mit anderen Beiträgen anmelden möchte, kann das hier tun: Brückenfest-Anmeldung

Und nicht vergessen: am 8. Juni 2024 ab 11 Uhr steigt das Brückenfest … Aktuelle Informationen sowie eine tolle fotografische Bilderstrecke von 2022 findet ihr hier: https://www.facebook.com/HoerdeInternational und hier: https://www.instagram.com/hoerde_international/


Begleitend zum Stadtumbau Hörde in den 2010er-Jahren wurde mit dem Brückenfest ein neues spezifisches Veranstaltungsformat entwickelt, dass das Potenzial des Stadtteils sichtbar gestärkt, Identität geschaffen und ein Netzwerk aufgebaut hat. Das Brückenfest verbindet den PHOENIX-See mit dem historischen Zentrum Hördes und mit Teilen des Areals Phoenix-West und schafft so die Einheit von Alt und Neu. Ein gelungener Strukturwandel wird so in Hörde sichtbar und erlebbar.
Das Hörder Zentrum ist durch die Entstehung des PHOENIX-Sees sowie durch die angrenzenden – im Rahmen des Emscher-Umbaus entstandenen Naturbereiche – von einem vielschichtigen Rad- und Fußgängerwegenetz umgeben und zu neuem Leben erwacht. Dieser gesamte Prozess soll durch das Brückenfest gestärkt und fortgeführt werden.
Die neu entstandenen Brücken sind architektonische Landmarken und charakterisieren ein neues Bild im Stadtbezirk. Brücken bauen versteht sich hier aber auch im symbolischen Sinn – zwischen Alt und Neu, zwischen Zentrum und See, zwischen den Generationen und Kulturen. Somit setzt das Brückenfest auch ein Zeichen für Integration.

  1. Hörde PUTZmunter / 19.-21. Okt. 2023 Kommentare deaktiviert für Hörde PUTZmunter / 19.-21. Okt. 2023
  2. Orgelsommer 2023 – Abschlusskonzert mit Werken von Eduard Wilsing am 4.8.2023 Kommentare deaktiviert für Orgelsommer 2023 – Abschlusskonzert mit Werken von Eduard Wilsing am 4.8.2023
  3. Wilsing – Lunchkonzert im Orchesterzentrum|NRW am 24.6.2023 Kommentare deaktiviert für Wilsing – Lunchkonzert im Orchesterzentrum|NRW am 24.6.2023
  4. „bring your own seat“ startet am 14. Juni Kommentare deaktiviert für „bring your own seat“ startet am 14. Juni
  5. Wilsing mit Genuss am 14.5.2023 im Hörder Bürgersaal Kommentare deaktiviert für Wilsing mit Genuss am 14.5.2023 im Hörder Bürgersaal
  6. Piano-Klassik – Wilsing mit Genuss Kommentare deaktiviert für Piano-Klassik – Wilsing mit Genuss
  7. Wilsing verbindet! – Konzert 19. Februar 2023 Kommentare deaktiviert für Wilsing verbindet! – Konzert 19. Februar 2023
  8. Wilsing verbindet – Podcast bei nrwision Kommentare deaktiviert für Wilsing verbindet – Podcast bei nrwision
  9. Webauftritt „Brückengeschichten“ neu gestaltet Kommentare deaktiviert für Webauftritt „Brückengeschichten“ neu gestaltet