Der Verein

Der Rückblick auf das Wilsing-Konzert am 22.10.22 im Bürgersaal Hörde
– „Ein Hörder im Mittelpunkt“

 

Interessierte konnten eine neue Seite des bedeutendsten Komponisten Dortmunds entdecken: Beethoven und Wilsing – in musikalischer Verwandtschaft!
Am Samstag, 22.10.2022, wurde im Hörder Bürgersaal ein Werk aufgeführt, dass erst kürzlich im Beethoven-Archiv in Bonn „entdeckt“ wurde:
Die Sinfonie Beethovens, das Tripelkonzert (op.56) in einer Bearbeitung von Eduard Wilsing!
Die Sinfonie wurde ursprünglich für großes Orchester und 3 (!) Solisten komponiert. Sie wurde jetzt in einer Wilsing-Bearbeitung als ein Trio für Klavier, Violoncello und Violine gespielt.
Mit dieser und weiterer Sinfoniebearbeitungen hat Eduard Wilsing Beethoven mit populär gemacht = Musik für Alle ermöglicht.
Da die Aufführung der Beethoven-Sinfonien große Orchester und Räume verlangten, konnten sie nicht oft gespielt werden. Einen Besuch konnten sich auch nur wenige Menschen leisten. Große Werke waren nicht in kleinen Städten und Orten zu hören. Eduard Wilsing arbeitete die Sinfonien so um, dass sie mit 2 Klavieren oder von einem Trio aufgeführt werden konnten – und jetzt auch in den Bürgersaal „passten“. Dabei bleibt die musikalische Intensität erhalten.
Hörde International freut sich, dass das StadtbezirksMarketing die Aufführung von Werken des Hörder Wilsings möglich gemacht hat und damit ein Beitrag dazu geleistet wird, dass das Werk erlebbar ist und damit auch mit seiner intensiven Musik positive Stimmungen verstärken kann.
Solisten des Orchesterzentrum/NRW ermöglichten diese musikalische Erfahrung und schlugen mit den beiden anderen Werken, einer Sonate von Wilsing und vor allem auch mit dem „Sommer“ aus den 4 Jahreszeiten für Klaviertrio von Astor Piazzolla eine passende Brücke. Es wirkten mit: Ievgeniia Iermachkova – Klavier, Seowon Kim – Violine, Alexander Hülshoff – Violoncello.

Weitere Stimmen zum Konzert:

„…..mit einem kleinen Sonntagsgruß möchte ich mich ganz herzlich für das wundervolle gestrige Konzert bedanken. Ich war so begeistert, und es ist schade dass Wilsing- Musik nicht öfter aufgeführt wird. Doch da, denke ich, haben Sie sicher einiges in Planung. Die Musik war so herzerfrischend, und das Künstlerteam passte unglaublich gut zusammen. Es war ein toller Nachmittag!! Ihre Planung für dieses Konzert machte viel Arbeit, und auch dafür herzlichen Dank. Ich würde mich freuen, wenn ich bei dem nächsten Konzert wieder dabei sein dürfte. R.A.“

 „Vielen Dank für das großartige Konzert!!! Es war ein tolles musikalisches Erlebnis!  Herzliche Grüße K.H.und C.B.“

„… Ich wollte … sagen, dass ich tatsächlich sehr angetan war von der Musik – und den MusikerInnen. Das Konzert hat mir sogar besser gefallen als so einiges, was ich in letzter Zeit in großen Häusern gehört habe. Einerseits war es beeindruckend, wie raumfüllend 3 Instrumente wirken konnten, und andererseits hat mich auch Wilsings eigenes Werk sehr gut erreicht. Sehr eingängig, angenehm und dennoch voller kleiner Überraschungen, die man nicht unbedingt erwartet hätte und die das Stück abwechslungsreich und lebendig gemacht haben. Herr Hülshoff, mit dem ich mich kurz darüber unterhalten habe, war ganz ähnlicher Meinung und hat lobend gemeint, dass Herr Wilsing den Beethoven sehr klug arrangiert hat. Auch meine Tochter war begeistert. T.L.“

„….das war wirklich ein ganz herausragendes Konzert, das mich in dieser Form sehr überrascht hat. Offensichtlich hatten auch die Musiker*innen Freude daran, was bei aller technischen Schwierigkeit eine angenehme Lockerheit sichtbar machte. Dieses Konzert hat hoffentlich Signalwirkung für alle, die da noch kommen werden. Meines Erachtens ist ein großer Publikumserfolg zu erwarten. J.D.“

Die Fotogalerie (Fotos von Oliver Schaper, Gerhard Stranz u. Klaus Lenser)

Die Aufnahme des Tripelkonzertes ist auf dem YouTube-Kanal „Klassik-Resonanzen“ verfügbar: Aufnahme 22.10.22 Hörder Bürgersaal

Und hier der Podcast vom Konzert am 22.10. auf nrwision: Wilsing-Konzert 22.10.22

Mehr Informationen finden Sie hier:

Das Programmheft

Podcast zum Wilsing Klassik-Konzert bei NRWISION

Lisa Lemken auf Ars tremonia

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Emailadresse:
wilsing@hoerde-international.de
oder hier www.hoerde-international.de/wilsing-konzerte/.

Letzte Beiträge

  1. Wilsing-Klassik-Konzert „Ein Hörder im Mittelpunkt“ | Zusatzkonzert leider nicht realisierbar Kommentare deaktiviert für Wilsing-Klassik-Konzert „Ein Hörder im Mittelpunkt“ | Zusatzkonzert leider nicht realisierbar
  2. Der Rückblick auf das Wilsing-Konzert am 22.10.22 im Bürgersaal Hörde – „Ein Hörder im Mittelpunkt“ Kommentare deaktiviert für Der Rückblick auf das Wilsing-Konzert am 22.10.22 im Bürgersaal Hörde – „Ein Hörder im Mittelpunkt“
  3. Wilsing-Konzert 22.10.22 – „Ein Hörder im Mittelpunkt“ Kommentare deaktiviert für Wilsing-Konzert 22.10.22 – „Ein Hörder im Mittelpunkt“
  4. Hörde PUTZmunter auch dieses Jahr für und in Hörde unterwegs Kommentare deaktiviert für Hörde PUTZmunter auch dieses Jahr für und in Hörde unterwegs
  5. bring your own seat – letztes Konzert in 2022 mit „The Royal Squeeze Box“ Kommentare deaktiviert für bring your own seat – letztes Konzert in 2022 mit „The Royal Squeeze Box“
  6. „Die Feuersteins“ kommen nach Wellinghofen Kommentare deaktiviert für „Die Feuersteins“ kommen nach Wellinghofen
  7. bring your own seat mit Morgen Finlay Kommentare deaktiviert für bring your own seat mit Morgen Finlay
  8. Eröffnung der „Urban Art Route“ im podcast bei nrwision Kommentare deaktiviert für Eröffnung der „Urban Art Route“ im podcast bei nrwision
  9. bring your own seat präsentiert BERNABE GOMEZ Kommentare deaktiviert für bring your own seat präsentiert BERNABE GOMEZ