Der Verein

Hörde International e.V. – der Bürgerverein für das neue Hörde

In Hörde wird wie an kaum einer anderen Stelle gelungener und beispielhaft schnell vollzogener Strukturwandel erlebbar. Der Hörder Stadtkern ist durch die Entwicklung der ihn flankierenden Standorte PHOENIX West zum zukunftsweisenden Technologiezentrum und PHOENIX Ost zum ‚Wohn- und Freizeitparadies PHOENIX See’ sowie durch die angrenzenden, im Rahmen des Emscher-Umbaus entstandenen Naturbereiche mit vielschichtigem Rad- und Fußgängerwegenetz gestärkt, erweitert und zu neuem Leben erwacht.

Für dieses neue Hörde gibt es seit 2014 einen neuen Verein, der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Einheit Hördes aus Alt und Neu bzw. das engere Zusammenwachsen dieser beiden Teile weiter voranzutreiben und zu fördern: Hörde International e.V.

Ein wichtiges Symbol für das neue Hörde, das mit all seinen Standorten wie Hörde Zentrum, PHOENIX See, den neu gestalteten Bereichen der renaturierten Emscher und PHOENIX West als Ganzes wahrgenommen werden will, waren die Brückenfeste Hörde International in den Jahren 2013, 2015 und 2017. Die Konzeption des Festes zielt darauf ab, die Hörder City mit dem PHOENIX See und den Grünzügen der Emscher zu verbinden und zehntausende Besucher/innen ließen sich animieren, den beeindruckenden Stadtumbau in Hörde zu begutachten und das Stadtteilzentrum mit seinem neuen Umfeld als Naherholungsgebiet zu erkunden. Hörde International e.V. war 2015 erstmalig der Veranstalter dieses Festes.

Bereits bei der Gründungsversammlung kristallisierte sich heraus, dass sich der Verein Aufgaben und Ziele über die Organisation des Brückenfestes hinaus auf seine Fahnen schreiben würde. „Es gibt viele weitere für das Image Hördes förderliche Aktionen und Aktivitäten, die anstehen. Es wäre großartig, wenn der Verein einige davon angehen würde“, erklärt Thomas Weyland von der Hörder Stadtteilagentur. So kann Hörde International e.V. eine Anlaufstelle für die verschiedensten Hörder Belange werden und eine Art Dachmarkenfunktion übernehmen.

Damit wirklich alle, die sich mit Ideen und Tatendrang gestaltend einbringen möchten, eine Chance dazu erhalten, wurde der Mitgliedsbeitrag auf jährlich lediglich 30 € festgesetzt. Das Vereinsbüro ist in den Räumlichkeiten der Hörder Stadtteilagentur in der Alfred-Trappen-Straße 18 angesiedelt.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an Thomas Weyland, Telefon: 0231 2220 2313

Letzte Beiträge

BRING YOUR OWN SEAT – „Die Feuersteins“

… in Hacheney, Garagenhof Glückaufsegenstraße 51-53, Mi 22.09., 18 Uhr.
Die Feuersteins machen modernen Folk aus Deutschland. Starke Melodien und Lieder auf deutsch und englisch laden zum Mitsingen ein. Hohe Aussagekraft und große musikalische Kompetenz sind der Familienband besonders wichtig.
Seit Mitte August bis zum 13.10. finden jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr in unterschiedlichen Stadtteilen des Stadtbezirks Hörde Hinterhofkonzerte statt.
Das Ziel ist, Menschen in den Hörder Stadtteilen für Kulturveranstaltungen zu interessieren, zu gewinnen und der Kultur, die in den letzten Monaten coronabedingt stillgelegt war, wieder einen Motor zu geben.

Für jede*n was dabei
In Innenhöfen und Plätzen treten herausragende, verschiedenartigste Künstler*innen aus der Region auf, die in einem 45-60 minütigen Programm die Menschen begeistern möchten. Ob Folk, Pop/Rock, Musikcomedy, Varietè, Singer/Songwriter oder Beatbox – die ganze kulturelle Vielfalt der Region kommt zu den Menschen direkt nacht Hause.

Das Feeling stimmt
Es wird bewusst eine kleine Musikanlage aufgebaut, um den Charakter der Veranstaltungen „Live und Unplugged“ zu erhalten. Nachbar*innen und Kulturfreund*innen können nicht nur von ihren Fenstern und Balkonen zuschauen. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltungen finden bis zum 13. Oktober 2021 mittwochs (nur bei schönem Wetter – ohne Regen) jeweils von 18 – 19 Uhr in den verschiedenen Stadtteilen des Stadtbezirks Hörde statt.
Eine Initiative von Hörde International mit Unterstützung der Bezirksvertretung Hörde in Zusammenarbeit mit Helmut Sanftenschneider.

Programm:

22.09. Hacheney Garagenhof Glückaufsegenstr. 51-53
Duo „Die Feuersteins“ (generationsübergreifender Folk)
https://diefeuersteins.eu/

29.09. Wellinghofen, Langer Rüggen
Christian Hirdes (MusikComedy)
https://www.christianhirdes.de/

06.10. Hörde (Ort wird noch bekanntgegeben)
The royal squeeze box (Queen Cover mit Akkordeon und 2 Stimmen)
https://royalsqueezebox.de/

13.10. Hörde (Ort wird noch bekanntgegeben)
The royal squeeze box (Queen Cover mit Akkordeon und 2 Stimmen)
https://royalsqueezebox.de/

  1. Hörde PUTZmunter ist wieder da Kommentare deaktiviert für Hörde PUTZmunter ist wieder da
  2. HÖRDER KULTURSOMMER – Musik | Talk | Theater Kommentare deaktiviert für HÖRDER KULTURSOMMER – Musik | Talk | Theater
  3. Kulturmetropole Hörde Kommentare deaktiviert für Kulturmetropole Hörde
  4. BRING YOUR OWN SEAT – Kultur mit Abstand am Besten! Kommentare deaktiviert für BRING YOUR OWN SEAT – Kultur mit Abstand am Besten!
  5. DER PHOENIX-SEE HAT ZU VIELE INSELN Kommentare deaktiviert für DER PHOENIX-SEE HAT ZU VIELE INSELN
  6. Ab sofort online: der Podcast zum Projekt Brückengeschichten Kommentare deaktiviert für Ab sofort online: der Podcast zum Projekt Brückengeschichten
  7. Danke fürs zuhören! Kommentare deaktiviert für Danke fürs zuhören!
  8. Brückengeschichten im Bürgerradio, Teil 2 Kommentare deaktiviert für Brückengeschichten im Bürgerradio, Teil 2
  9. Ministerin Scharrenbach übergibt fast 170.000 Euro Fördermittel für Hörder „Brückengeschichten“ Kommentare deaktiviert für Ministerin Scharrenbach übergibt fast 170.000 Euro Fördermittel für Hörder „Brückengeschichten“