Hörde PUTZmunter

Viele werden sich erinnern. 2018 und 2019 sammelten jeweils über 150 Hörderinnen und Hörder Müll unter dem Motto „Wir machen Hörde schöner“. „Hörde PUTZmunter war und ist darauf angelegt den Stadtteil zu säubern, um dadurch einen Bezug zu seiner direkten Umwelt zu bekommen, nette Menschen kennen zu lernen und durch eine gemeinsame Aktion einander zu begegnen, sowie eigene Ideen im Zusammenhang mit Saubermachen, Umweltbewusstsein und soziales Engagement einzubringen“, fasst Marianne Diel, die Initiatorin der Aktion, die Zielsetzung zusammen.
Corona hat aber auch Hörde PUTZmunter ausgebremst. Und 2021? Hörde PUTZmunter war wieder da, diesmal sogar eine ganze Woche lang vom 13. bis 18. September. Hier dazu das PUTZmunter 2021 – Aftermovie.
Gesammelt wurde in Kleingruppen, die sich für ein paar Stunden oder einen Tag lang selber organisieren und auch die Sammelorte in Hörde selbst bestimmen, bspw. in der eigenen Nachbarschaft. „Hörde International e.V.“ kümmert sich wieder um das „drumherum“: Müllsäcke, Greifer, Besen, Handschuhe, Warnwesten. Die EDG hilft wieder den Müll wegzubringen. Im September 2022 heißt es dann wieder Hörde PUTZmunter: macht ihr mit bei „Wir machen Hörde schöner“?

Helfen Sie auch in Zukunft mit, unseren Stadtteil noch schöner zu machen!
Mit Fragen und Ideen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.
Wir freuen uns über jede Rückmeldung und jedes Engagement von jedem und jeder in Hörde. Wir bleiben PUTZmunter und kreativ.
Kontakt: Hörde International e.V., c/o Hörder Stadtteilagentur, info@hoerder-stadtteilagentur.de, Tel. 0231-22202313

Veröffentlicht unter Presse